close
Stern

“Queer Eye”-Star: HIV, Prostitution, Drogensucht: Jonathan Van Ness spricht über seine dunkelsten Geheimnisse

“Queer Eye”-Star: HIV, Prostitution, Drogensucht: Jonathan Van Ness spricht über seine dunkelsten Geheimnisse




Wann immer Jonathan Van Ness in einer “Queer Eye”-Episode den Raum betritt, wird es laut. Seine überschwängliche und leidenschaftliche Art hat den Stylisten zu einem der Shootingstars der Serie gemacht. Doch jetzt hat Van Ness eine Seite von sich preisgegeben, die selbst die treuesten Fans der Wohlfühl-Serie nicht kannten. Im Zuge seiner Buchveröffentlichung hat der 32-Jährige mit der “New York Times” gesprochen –und die dunkelsten Geheimnisse seiner Vergangenheit enthüllt. Non-binary_14.20Jonathan Van Ness: “Queer Eye”-Star wurde als Kind Opfer sexualisierter GewaltWie schwer ihm das falle, stellt er gleich zu Beginn klar. “Ich habe in den letzten drei Monaten jede Nacht Alpträume gehabt, weil ich Angst habe, so verwundbar mit Menschen zu sein”, sagt er. Doch seine Autobiografie “Over the Top” zu veröffentlichen, sei für ihn unumgänglich gewesen. “Das sind Dinge, über die man reden muss.”Zum Beispiel darüber, was sexualisierte Gewalt mit einem Menschen macht. Van Ness, der von vielen nur JVN genannt wird, wurde als Kind von einem älteren Jungen aus der Kirche missbraucht. “Viele Menschen, die in jungen Jahren sexuelle Übergriffe überlebten, haben eine Menge komplizierter Traumata”, erklärt er der “New York Times”. So sei es auch in seinem Fall gewesen. Aufgewachsen ist JVN in der Kleinstadt Quincy im Bundesstaat Illinois. Dass er der erste männliche Cheerleader seiner High School wurde, brachte ihm damals nicht nur Freunde ein. Regelmäßig wurde er bei Spielen der Football-Mannschaft mit Bierflaschen beworfen. “Ich war zu dick, zu weiblich, zu laut und zu unliebsam”, sagt er jetzt über seine Schulzeit. Er bot sich für Sex anAls Teenager habe er in Chat-Portalen Kontakt zu älteren Männern aufgenommen, mit denen er sich dann zum Sex verabredete. Als er die Kleinstadt Quincy endlich verlassen konnte, um an der University of Arizona in Tucson zu studieren, sollte sich sein Leben aber nicht zum Besseren wenden. Sein Taschengeld von 200 Dollar ging für seinen Kokain-Konsum drauf, verrät er heute. Weil es ihm aber unangenehm war, seine Mutter – die er seine “lebenslange beste Freundin” nennt – um mehr Geld zu fragen, bot er sich auf der Website Gay.com für Sex an. Mit nur 19 Jahren war seine Universitätskarriere schon wieder vorbei. Und obwohl er eine elfmonatige Kosmetiker-Ausbildung absolvierte und die auch erfolgreich abschließen konnte, plagte ihn immer noch eine Sex- und Drogensucht, die er kaum noch kontrollieren konnte. Ein Pärchen, dass er auf der Datingseite “Grindr” kennen gelernt hatte, brachte ihn dazu, Meth zu rauchen – eine Droge, die ihre Konsumenten rasant schnell abhängig macht und deren Entzug nur schwer zu schaffen ist. Zweimal begab sich Van Ness in eine Entzugsklinik. Zweimal hatte er Rückfälle. Alle diese Promis sind HIV-positiv und machen kein Geheimnis mehr daraus, 19.52HIV-Diagnose mit 25Der größte Schock folgte als er 25 Jahre alt war. Nachdem Van Ness damals in einem Schönheitssalon ohnmächtig wurde, ließ er sich medizinisch untersuchen. Die Diagnose: HIV Positiv. “Der Tag war genauso verheerend, wie man denkt, dass er sein würde”, schreibt er in seinen Memoiren.Heute ist Van Ness clean. Harte Drogen nimmt er nicht mehr, gelegentlich raucht er Gras und trinkt noch Alkohol. Der größte Erfolg und eine Kehrtwende in seinem Leben war das Casting für “Queer Eye”. Dass er so offen über seinen HIV-Status und seine Geschichte reden möchte, hat mit der aktuellen politischen Situation in den USA zu tun. “Die Trump-Administration hat alles getan, was sie tun kann, um die Stigmatisierung der L.G.B.T.-Community um mich herum zu fördern”, sagt er. Umso wichtiger sei es, seine Reichweite zu nutzen. 
Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van Ness Jonathan Van NessQuelle: “New York Times”



Source link : https://www.stern.de/lifestyle/leute/jonathan-van-ness—queer-eye–star-spricht-ueber-seine-hiv-diagnose-8916852.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2019-09-22 07:45:20

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Tags : Stern

The author News2

https://passionerestaurant.com   https://mgfetes.fr   https://theflickstoreshoes.com   https://outdoorssports.us/shop/   https://www.boutique-maillot-bain.com/   https://ebooks-france.com   https://www.les-meilleurs-produits.com   https://notredamedeparisleconcert.com   https://climatiseurmobile.org   https://www.arab-news.biz