close
Stern

News von heute: Vier Motorradfahrer suchen Regenschutz unter Brücke und werden von Kleinlaster getötet

News von heute: Vier Motorradfahrer suchen Regenschutz unter Brücke und werden von Kleinlaster getötet




Die wichtigsten Meldungen im Überblick:Vier Motorradfahrer sterben bei Unfall (5.53 Uhr)Hurrikan “Dorian” hochgestuft (5 Uhr)Museumsschiff in Bremerhaven sackt auf Grund ab (4.39 Uhr)VW einigt sich mit US-Klägern (1.14 Uhr)Die Nachrichten von heute:+++ 10.49 Uhr: Trotz Verbots: Tausende demonstrieren erneut in Hongkong +++Trotz des Verbots einer Großdemonstration ist es am Samstag in Hongkong erneut zu Protesten gegen die Regierung gekommen. Tausende Menschen aller Altersgruppen zogen wieder durch die Straßen. Die Demonstranten folgte einem Aufruf zu einem religiösen Marsch, der entlang prominenter sakraler Stätten in den historischen Distrikt Sheung Wan und weiter in Richtung Regierungsviertel führte. Viele “spazierten” nur, wie sie sagten, auf dem Fußweg und sahen davon ab, Straßen zu blockieren. Die Polizei hatte eine eigentlich geplante große Demonstration an diesem Samstag aus Sicherheitsgründen nicht genehmigt. In den Straßen war eine massive Polizeipräsenz zu sehen.+++ 10.41 Uhr: Auf Fahrt zu einer Hochzeit sterben 24 Menschen in Pakistan +++Ein mit Dutzenden Passagieren beladener Kleinlaster ist in Pakistan in einen Fluss gestürzt und hat mindestens 24 Menschen in den Tod gerissen, darunter elf Kinder. Der Unfall habe sich nach Angaben der Polizei am Freitagabend in einer Bergregion in der nordwestlichen Provinz Khyber-Pakhtunkhwa ereignet. Bei den Opfern handele es sich um Mitglieder einer Familie, sie seien auf dem Weg zu einer Hochzeit gewesen, berichteten lokale Medien.+++ 9.48 Uhr: US-Soldat in Afghanistan getötet +++In Afghanistan ist ein US-Soldat getötet worden. Das teilte die Nato-Mission in Kabul, “Resolute Support”, mit. Demnach kam der Militär bereits am Donnerstag bei Kämpfen ums Leben. Genauere Angaben zum Ort oder zu den Umständen der Todesfälle gab die Nato-Mission zunächst aus Rücksicht auf die Familienangehörigen nicht bekannt. Damit sind in diesem Jahr bereits 15 Angehörige der US-Armee umgekommen. +++ 9.44 Uhr: Nordkorea stellt Dialog mit den USA infrage +++Nordkorea hat Äußerungen von US-Außenminister Mike Pompeo zum Anlass genommen, die Atomgespräche mit Washington infrage zu stellen. “Unsere Erwartungen an einen Dialog mit den USA schwinden allmählich und wir werden dazu gezwungen, alle unsere bisherigen Maßnahmen zu hinterfragen”, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur KCNA am Samstag Vize-Außenminister Choe Son Hui. Pompeo hatte Pjöngjang zuvor “unberechenbares Verhalten” vorgeworfen. Eine solche Redeweise sei unangemessen, irritierend und beleidigend, erklärte Choe.+++ 9.18 Uhr: Taliban greifen nordafghanische Stadt Kundus an +++Kämpfer der radikalislamischen Taliban haben in der Nacht zum Samstag einen groß angelegten Angriff auf die nordafghanische Provinzhauptstadt Kundus gestartet. Dem Provinzrat Ghulam Rabbani zufolge begann der Angriff gegen 1.00 Uhr nachts (Ortszeit). Die Taliban hätten mehrere Einrichtungen und Gebiete in der Stadt einnehmen können, darunter das Provinzkrankenhaus, die Zentrale der Elektrizitätsversorgung und den dritten Polizeibezirk der Stadt.+++ 6.35 Uhr: Merkel bietet Brasilien Zusammenarbeit zum Schutz des Amazonasgebiets an +++Im Streit um die Bekämpfung der verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro telefoniert. Merkel betonte die Bereitschaft der Bundesregierung, beim Schutz des Amazonasgebiets mit Brasilien zusammenzuarbeiten, wie ein Regierungssprecher mitteilte. Bolsonaro schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, er habe ein “produktives” Gespräch mit Merkel gehabt, die dabei nochmals die “Souveränität Brasiliens über unsere Amazonas-Region” bestätigt habe.     Brasiliens ultrarechter Staatschef hatte zuvor internationale Kritik an seiner Umweltpolitik zurückgewiesen.+++ 5.53 Uhr: Vier Motorradfahrer sterben bei Unfall auf A9 +++Auf der Autobahn 9 in Thüringen sind vier Motorradfahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Ein Kleintransporter ist am Freitagabend zwischen Bad Lobenstein und Schleiz von der Fahrbahn abgekommen und in eine Gruppe Motorradfahrer gekippt, die dort Halt gemacht hatte. Die vier Motorradfahrer wurden bei dem Unfall getötet. Die drei Insassen des Kleinlasters wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die Motorradfahrer unter einer Autobahnbrücke angehalten, um Schutz vor einem Regenschauer zu suchen.+++ 5.07 Uhr: Landesweite Proteste gegen Zwangspause im britischen Parlament +++Hunderttausende Menschen werden nach Angaben der Organisatoren am Samstag bei landesweiten Demonstrationen gegen die Zwangspause des britischen Parlaments erwartet. Aufgerufen zu dem Protest hat die Anti-Brexit-Initiative “Another Europe Is Possible”. Dem Aufruf schlossen sich unter anderen der Chef der oppositionellen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, die Labour-Graswurzelorganisation Momentum und Umweltaktivisten der Initiative YouthStrike4Climate an. Die größte Demo wird vor dem Regierungssitz Downing Street in London erwartet.+++ 5 Uhr: Hurrikan “Dorian” auf zweithöchste Kategorie hochgestuft +++Der sich den USA nähernde Wirbelsturm “Dorian” ist auf die zweithöchste Kategorie hochgestuft worden. Er erreiche nun die Hurrikan-Stufe 4 auf der fünfstufigen Skala, teilte das US-Hurrikanzentrum (NHC) in Miami mit. “Dorian” befand sich über dem Atlantik, rund 925 Kilometer von der Stadt West Palm Beach im Bundesstaat Florida entfernt. Die Windgeschwindigkeiten lagen bei bis zu 215 Stundenkilometern.+++ 4.39 Uhr: Unglück in Bremerhaven: Museumsschiff sackt auf Hafengrund ab +++Das historische Segelschiff “Seute Deern” ist nach einem Wassereinbruch auf den Grund des Hafenbeckens in Bremerhaven abgesackt. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der knapp 62 Meter lange Dreimaster am Freitagabend in Schieflage geraten. Als Trupps der Feuerwehr die “Seute Deern” erkundeten, neigte sich das Schiff so bedrohlich, dass der Einsatz abgebrochen wurde.+++ 4.25 Uhr: US-Fahnder zerschlagen Drogenhändlerring +++Mit einer großangelegten Razzia gegen Drogenschmuggler in mehreren US-Bundesstaaten haben Fahnder einen weit verzweigten Rauschgifthändlerring zerschlagen. Bei dem dreitägigen Einsatz seien unter anderem 30 Kilogramm Fentanyl sichergestellt worden – diese Menge des berüchtigten Schmerzmittels hätte laut Mitteilung des US-Justizministeriums genügt, “um mehr als 14 Millionen Menschen zu töten”. Fentanyl gilt als 30 bis 50 Mal so stark wie Heroin und 50 bis 100 Mal so stark wie Morphium.+++ 4.18 Uhr: United streicht mehr 737-Max-Flüge – FAA-Prüfung zieht sich hin +++Die US-Fluggesellschaft United Airlines nimmt die nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Boeing-Jets vom Typ 737 Max noch länger aus dem Flugplan. Zudem gab die US-Luftfahrtaufsicht FAA bekannt, dass die Ergebnisse eines mit der ursprünglichen Zulassung der Krisenflieger betrauten Sonderausschusses noch etwas länger auf sich warten lassen werden. +++ 3.08 Uhr: EU nimmt offenbar Baukindergeld unter die Lupe +++Die EU will das im vergangenen Jahr in Deutschland eingeführte Baukindergeld einem Zeitungsbericht zufolge genauer unter die Lupe nehmen. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichteten, hat die EU-Kommission Bedenken, dass die Bedingungen der staatlichen Förderung von Wohneigentum EU-Ausländer benachteiligen könnten. Den Zeitungen liegt ein Schreiben der EU-Kommissarin für Soziales, Marianne Thyssen, vor. Darin kritisiert sie, dass Anträge auf Baukindergeld nur für in Deutschland erworbenes Wohneigentum gestellt werden können – und dass der Antragsteller seinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben muss. Beide Voraussetzungen könnten eine “indirekte Diskriminierung für Grenzgänger darstellen”, schreibt Thyssen. +++ 1.17 Uhr: USA belegen iranischen Tanker “Adrian Darya-1” mit Sanktionen +++Die USA haben den iranischen Öltanker “Adrian Darya-1” und den Kapitän des Schiffs mit Sanktionen belegt. Damit könnte die US-Regierung in einem nächsten Schritt auch Strafmaßnahmen gegen Häfen oder Unternehmen verhängen, die sich auf Geschäfte mit dem Supertanker einlassen. Nach US-Angaben steht der Frachter im Dienst der Iranischen Revolutionsgarden, die von Washington als Terrororganisation eingestuft werden. Das Schiff ist seit Mitte August im Mittelmeer unterwegs und konnte – auch wegen des Drucks der US-Regierung – bislang noch keinen Hafen anlaufen.+++ 1.14 Uhr: VW einigt sich mit US-Klägern auf Vergleich +++Volkswagen steht vor der Bewältigung einer weiteren rechtlichen Baustelle in den USA. Der Konzern hat sich mit klagenden Fahrzeugbesitzern und der US-Umweltbehörde EPA auf eine Lösung im Streit um angebliche Falschangaben zum Benzinverbrauch von Autos seiner Marken Audi, Bentley, Porsche und Volkswagen geeinigt. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor. Sollte der Vergleich vom zuständigen US-Gericht genehmigt werden, so würde VW rund 96,5 Millionen Dollar (87,6 Mio Euro) zahlen. Berechtigte Kunden sollen pro Monat, den sie ein Auto besessen oder geleast hatten, zwischen 5,4 und 24,3 Dollar Entschädigung erhalten. US-Richter Charles Breyer soll bei einer Anhörung am 13. September in San Francisco entscheiden, ob er dem Kompromiss vorläufig zustimmt.+++ 0.17 Uhr: Account von Twitter-Chef Jack Dorsey gehackt +++Das Konto von Twitter-Chef Jack Dorsey ist gehackt worden und hat mehrere fragwürdige Tweets verbreitet, darunter einen über Deutschland während des Dritten Reichs. Twitter sei sich bewusst, dass sich jemand unbefugt Zugang zum Account des Vorstandsvorsitzenden verschafft habe und untersuche den Vorfall, erklärte das Unternehmen. Von Dorseys Account “@jack” wurden mehrere Tweets an seine mehr als vier Millionen Follower weiterverbreitet, darunter einer, in dem es hieß: “Nazi-Deutschland hat nichts falsch gemacht”. Ein anderer Tweet beinhaltete eine Bombendrohung. Twitter löschte die Tweets rasch wieder aus Dorseys Timeline.



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news-heute–vier-motorradfahrer-sterben-bei-unfall-auf-a9-8880572.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2019-08-31 08:49:35

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Tags : Stern

The author News2

https://notre-dame-de-paris.net   https://instruments-demusique.com   https://well-come-home.com   https://jpshoe.org   https://www.aboutmedical.org   https://www.fournitures-de-bureau.biz   https://wtbass.com   https://www.espacebeauxarts.com   https://www.jewelrydiamonds.org   https://richfashion.net