close
Stern

Nachrichten aus Deutschland: 80-jähriger Rentner radelt auf Autobahn mehrere hundert Meter in falscher Richtung

Nachrichten aus Deutschland: 80-jähriger Rentner radelt auf Autobahn mehrere hundert Meter in falscher Richtung




Gera: Rentner verirrt sich mit Drahtesel auf der A4Als Geisterfahrer war am Sonntagnachmittag ein Rentner auf der Autobahn 4 bei Gera unterwegs. Allerdings nicht mit einem Auto, sondern mit seinem Drahtesel. Entdeckt wurde er von einem Kriminalpolizisten, der privat auf der Autobahn in Richtung Dresden fuhr. Wie die Polizei am Montag berichtete, stoppte er seinen Pkw auf dem Standstreifen und brachte den 80-Jährigen mit seinem Rad auf dem Grünstreifen in der Fahrbahnmitte in Sicherheit. Demnach war der Mann an der Anschlussstelle Rüdersdorf aus unbekannten Gründen in falscher Richtung auf die A4 aufgefahren. Der hoch riskante Ausflug endete nach etwa 300 Metern. Bevor der Polizist eingriff, waren schon zahlreiche Notrufe anderer Autofahrer eingegangen.Quelle:Thüringer PolizeiGröbenzell: Vom Handy abgelenkt – Elfjähriger stürzt auf Bahngleise Großes Glück hatte am Freitag ein Schüler, der an einem Bahnsteig in Gröbenzell (Bayern) vom Bahnsteig ins Gleisbett stürzte. Der Elfjährige fiel zwischen Bahnsteig und Gleise, sodass ihn die einfahrende S-Bahn nicht erfasste und er mit einer Beule am Kopf davon kam.Wie die Polizei am Montag berichtete, spielte der Junge um die Mittagszeit am Bahnsteig mit seinem Handy und bemerkte nicht, dass er sich immer weiter Richtung Gleise bewegte. Demnach übertrat er die weiße Markierung in dem Moment, als eine S-Bahn einfuhr. Offenbar vom Achtungspfiff der Fahrerin aufgeschreckt, stieß der Elfjährige mit dem Kopf gegen die Bahn und rutschte anschließend zwischen Bahnsteig und Gleise. Kurz darauf kam der Zug zum Stehen und Mitarbeiter der Deutschen Bahn zogen den Jungen an seinem Rucksack aus dem schmalen Spalt. Die Triebfahrzeugführerin erlitt einen Schock und musste von ihrem Dienst abgelöst werden. Quelle:Bundespolizei MünchenKochel am See: Großvater und Enkel sterben an BahnübergangAm Sonntagmorgen kamen ein 65-jähriger Mann und ein zweijähriger Junge bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Ried bei Kochel am See im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ums Leben. Nach Informationen des BR handelte sich um Großvater und Enkel. Wie die Polizei berichtet, war der Mann mit dem Jungen auf einem Quad unterwegs. “An einem unbeschrankten Bahnübergang der Strecke Tutzing-Kochel wollte er die Gleise passieren, während sich aus Richtung Benediktbeuern ein Zug der Werdenfelsbahn näherte”, teilen die Beamten mit. Das Quad wurde von der Bahn erfasst und von der Böschung auf eine angrenzende Wiese geschleudert. Opa und Enkel wurden dabei tödlich verletzt. Der 32-jährige Lokführer wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus gefahren. Fahrgäste und Zugpersonal wurden nicht verletzt. Die Passagiere wurden mit Ersatzfahrzeugen zum Zielort gebracht. Quelle:Polizei Schwaben Süd/West, BRMeckenheim: 40.000 Obstkisten geklaut – Verdächtige gefasstNachdem über sechs Wochen hinweg rund 40.000 leere Obstkisten von einem Supermarktlager in Meckenheim bei Bonn verschwanden, hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag drei Verdächtige gefasst. Mutmaßlicher Hintergrund des Kisten-Coups: Jede hat einen Pfandwert von vier Euro.Laut Polizei hatte ein Mitarbeiter, der wegen der vorangegangenen Diebstähle regelmäßig an dem Gelände vorbei fuhr, die Männer in der Nacht entdeckt. Sie hätten bereits tausend Plastikkisten in einem Transporter verstaut. Als der Mitarbeiter die Männer ansprach, schmissen sie die Kisten von der Ladefläche und rasten davon. Eine Polizeistreife stoppte den Wagen mit den drei Verdächtigen nahe dem Tatort. Im leeren Laderaum fanden die Polizisten noch Spuren, die darauf hindeuten, dass in dem Wagen auch vorher schon Obstkisten waren. Ob die Männer im Alter von 20, 29 und 30 Jahren für den Diebstahl aller 40.000 Kisten verantwortlich waren, sei noch “Gegenstand der Ermittlungen”, so ein Polizeisprecher. Die drei Verdächtigen, die wegen Diebstahls und Gewaltkriminalität bereits polizeibekannt waren, seien nach der Vernehmung und “erkennungsdienstlicher Behandlung” wieder auf freien Fuß gekommen.Quelle: dpaNachrichten aus Deutschland aus der Woche vom 1. bis 7. Juli 2019 lesen Sie hier: Nachrichten aus Deutschland – KW27_10.00



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/nachrichten-aus-deutschland–80-jaehriger-geisterradler-auf-a4-gestoppt-8789284.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2019-07-08 10:06:25

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Tags : Stern

The author News2