close
Stern

“Germany’s next Topmodel” 2019: “Es wurde mit allen Mitteln gegen mich geschossen”: So äußert sich Simone direkt nach dem Finale

“Germany’s next Topmodel” 2019: “Es wurde mit allen Mitteln gegen mich geschossen”: So äußert sich Simone direkt nach dem Finale




Sie ging als Topfavoritin ins “Germany’s next Topmodel”-Finale und konnte die Castingshow am Ende sogar für sich entscheiden: Simone Kowalski aus Stade kommt auf das Cover der “Harper’s Bazaar”, sie ist Heidi Klums neues Vorzeige-“Meedchen”. Zumindest für ein Jahr. Ihr Weg nach ganz oben war nicht immer einfach. Schon früh hatten sich die restlichen GNTM-Kandidatin gegen die ehemalige Leichtathletin verschworen. Sie sei zu theatralisch, jammere immer übere ihre Gesundheit, nur um am Ende dann doch Bestleistungen abzurufen. Aus fiesen Sticheleien und Lästereien wurde handfestes Mobbing: und Simone mittendrin. “Es wurde mit allen Mitteln gegen mich geschossen”, sagt die Gewinnerin in der Pressekonferenz kurz nach der Show. “Ich weiß bis heute nicht, wie ich das ausgehalten habe.” “Germany’s next Topmodel”-Gewinnerin Simone spricht über das MobbingIm Fernsehen habe sie sich die Episoden gar nicht erst angesehen. “Aber meine ganze Familie hat mitgelitten. Die wissen, was mit meinem Körper los ist”, erklärt sie. “Apropos Dramaqueen: Ich glaube, wenn jeder auf der Welt meine ganze Geschichte hört, dann würde er sagen, dass es nicht menschlich ist, dass ich hier gerade stehe”, verrät das Model in Anlehnung an seine Krankengeschichte. “Es geht mir sehr schlecht, ganz ehrlich. Ich bin echt über mein Menschliches gewachsen.” Eine Osteopathin habe ihren Körper vor der Show “zusammengeflickt”, damit sie überhaupt teilnehmen könne. “Gestern war der schlimmste und der beste Tag meines Lebens, weil sie mich von dem ganzen Schmerz meiner 21 Jahre geheilt hat.”GNTM-Kritik 2405_7.00Psychisch und körperlich angeschlagenSie wirkt angeschlagen, nicht nur körperlich. Das Mobbing und der ständige Kampf gegen den eigenen Körper scheint sie auch psychisch ausgelaugt zu haben, das wird im Gespräch mit der 21-Jährigen deutlich. Der Zickenkrieg hat seine Spuren hinterlassen. “Zwei Mädels haben sich entschuldigt: Melissa und Julia”, verrät Simone dem stern. Kampf zwischen den Kandidatinnen gehört bei GNTM seit jeher zum Repertoire. So werden Fanlager aufgebaut, für Futter gesorgt und letztendlich Quoten gemacht. Das hat auch die diesjährige Gewinnerin verstanden: “Ich sage nur eins: Leider ist es auch eine Show. Es kam natürlich jedem zugute. Außer mir.” Heidi Klum mache sie derweil keine Vorwürfe. Obwohl die “Model-Mama” nicht immer dabei gewesen wäre, wenn Simone zum Opfer der Gruppendynamik wurde, habe sie ihr immer wieder Mut zugesprochen. Doch aus den Worten des neuen ProSieben-Topmodels lässt sich erahnen: Hier wird in naher Zukunft noch mehr ausgeteilt und ausgepackt werden. Simone hat noch viel zu sagen.GNTM – Alles über die (gar nicht so heimliche) Favoritin Simi 1830



Source link : https://www.stern.de/kultur/tv/germanys-next-topmodel/gntm–simone-spricht-nach-dem-finale-ueber-das-fiese-mobbing–8723946.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author : Luisa Schwebel

Publish date : 2019-05-24 08:33:05

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Tags : Stern

The author News2